Zu unserer Facebookseite
Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

#interview: Innovation höchstpersönlich

Münsterland

Sechs Fragen an ...

Pia Tovar – Münsterland e.V.
Verbundkoordinatorin im Münsterland

Markus Könning – WfG Borken
Verbundpartner in der Region Münsterland

Was ist so innovativ an „Ihrer“ Region?

Pia Tovar: Das Münsterland beweist, dass Tradition und Innovation nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen. Mit einer gesunden Portion Pragmatismus springt der münsterländische Mittelständler zwar nicht auf jeden Hype auf, weiß aber ziemlich genau, wie die nächste logische Weiterentwicklung seines Produktes oder seiner Dienstleistung aussehen muss. Und wo die eigene FuE-Abteilung fehlt, bekommen die Unternehmen Unterstützung durch die anwendungsnahen Institute unserer Netzwerke.

 

Was bedeutet Innovation für Sie persönlich?

Pia Tovar: Innovation beschreibt für mich einen Prozess, der Potenziale aufdeckt, sie kreativ weiterentwickelt und als Grundlage für strategische Veränderungen nutzt. Aus wirtschaftlicher Sicht ist Innovation für mich eine Grundvoraussetzung für erfolgreichen Wettbewerb und ich verstehe sie als Chance für die Transformation von Produkten und Prozessen.


Markus Könning: Innovation ist etwas Neues das Wert schafft. Dabei geht es um die strukturierte Erarbeitung und Umsetzung der richtigen Ideen. Das Spektrum der Innovation liegt dabei von einfachen Verbesserungsmaßnahmen bis hin zu neuen disruptiven Ansätzen und Lösungen. Mit den richtigen Innovationen legt man die Grundlagen für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen. Wer sich dem Thema Innovation strukturiert nähert, befasst sich zudem mit der Innovationskultur, hinterfragt regelmäßig die eingeschlagenen Wege und Strategien und ist offen für Neues.

 

Was bieten mir als Unternehmer die NRW.Innovationspartner?

Markus Könning: Die NRW.Innovationspartner unterstützen die Unternehmen auf Ihrem Weg, die Innovationsfähigkeit zu steigern. Unternehmen werden dabei für Innovationen sensibilisiert, indem wir bspw. über Erfolgsbeispiele berichten und wichtige Grundlagen vermitteln. Zudem bieten wir individuelle Angebote an, um die Unternehmen zu begleiten. Dies können Methoden-Workshops, aber auch traditionelle Beratungstätigkeiten wie die Vermittlung von Kooperationspartnern oder Hinweise zu Fördermöglichkeiten sein.

 

Was waren für Sie die bislang größten Erfolge der NRW.Innovationspartner?

Markus Könning: Der bislang größte Erfolg der NRW.Innovationspartner ist der deutlich höhere Vernetzungsgrad mit anderen Wirtschaftsfördern. Wir tauschen uns regelmäßig regional aber auch überregional aus und können so immer wieder voneinander lernen. Zusätzlich nutzen wir die Unterstützung durch das bei der NRW.BANK angesiedelte Back Office des Projektes, um spezifische Förderanfragen noch gezielter beantworten zu können. Nicht zuletzt haben wir durch Schulungsmaßnahmen das Leistungsportfolio unserer Innovationsberatung erweitern können. Beispielsweise haben wir im Kreis Borken ein 3-stufiges Innovation Excellence Programm aufgebaut, das wir in der Beratung von Unternehmen sehr erfolgreich anwenden.

 

Was begeistert Sie an Ihrer Arbeit als Projektkoordinator?

Pia Tovar: Mich begeistert vor allem die Themenvielfalt des Projektes. Technologische Entwicklungen zu erleben, mich mit kreativen Köpfen auszutauschen und für die regionale Innovationsförderung zu nutzen bzw. zu übersetzen, ist immer wieder spannend. Besonders wertvoll ist für mich außerdem der offene Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Wirtschaftsregionen NRWs aber auch den politischen Akteuren.

 

Welche Innovationen würden Sie sich für die Zukunft wünschen?

Markus Könning: Ich wünsche mir mehr Innovationen zum Thema Klimawandel. Wie kann ich bspw. sinnvoll CO2 reduzieren oder umwandeln. Ich wünsche mir eine Mobilität, die genauso flexibel ist wie heute aber keine schädlichen Emissionen erzeugt.  

Pia Tovar: Allgemein würde ich mir wünschen, dass noch mehr Unternehmen Innovation nicht nur als betriebswirtschaftliche Notwendigkeit verstehen, sondern sie vielmehr selbstverständlicher Teil ihrer DNA wird.

 

Zurück zur Region

Erfolgreiche Projekte

Innovative Produktentwicklungen oder digitale Geschäftsstrategien – Lesen Sie mehr in unseren #erfolgsgeschichten.

#erfolgsgeschichten

Mit der Toolbox richtig planen

Hier finden Sie eine Übersicht von kostenlosen Tools, die teilweise im Rahmen des NRW. Innovationspartner entwickelt bzw. zur Verfügung gestellt wurden.

Zur Übersicht

Regionen und Ansprechpartner

Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen